【ProAV Lab】Breakthrough - Smart AE - Damit die automatische Belichtung der Kamera auch bei wechselnden Lichtverhältnissen für Sie funktioniert

By Kieron Seth, Seaco Wei, Lumens

Mai 13, 2022 11568

 
 

▶ Einleitung

Bühnen werden für dramatische Effekte beleuchtet, nicht um der Kamera das Leben leicht zu machen. Sie wurden in erster Linie entwickelt, um die Leistung zu steigern und eine emotionale Reaktion des Publikums hervorzurufen. Die heute digital programmierten und gesteuerten Beleuchtungsanlagen können schillernde Lichtshows mit Beleuchtung aus jedem Blickwinkel, sich schnell bewegenden Lichtern, fokussierten Strahlen und mehrfarbigen LED-Arrays erzeugen.

 
 
 

▶ Herausforderung der Exposition

Bei sich schnell ändernden Lichtverhältnissen muss sich der automatische Belichtungsmodus der Kamera unglaublich schnell anpassen. Angesichts extremer Kontraste, Lichtblitze und bewegender Darsteller könnten nur wenige Drehszenarien herausfordernder sein.

 

Überbelichtetes Gesicht

 

Unterbelichtetes Gesicht

 

▶ Ursache des Problems

Die AE-Funktion (Auto Exposure) in den meisten Kameras kommt in gleichmäßig beleuchteten Räumen oder in Räumen, in denen die Beleuchtung relativ statisch ist, perfekt zurecht. Live-Bühnenauftritte und Unterhaltungs-TV-Shows verfügen jedoch über Lichteffekte, die von einem einzigen fokussierten Scheinwerfer, der einen Darsteller verfolgt, bis hin zu Bühnenlichtern im Nachtclubstil reichen können, die einen sich ständig verändernden Hintergrund schaffen. Dies ist ein Szenario, für das AE nicht entwickelt wurde, und die Ergebnisse können sehr unnatürlich sein.

 

Bühnenlicht

 

Ungleichmäßige Ausleuchtung

 

▶ Eine smarte Lösung

Bei solch extremer Beleuchtung würden die Kameraleute traditionell AE ausschalten und den Belichtungsmodus manuell anpassen. Bei Multi-Kamera-Aufnahmen erfordert dies geschickte Techniker und eine kontinuierliche Anpassung der Kameraeinstellungen, um eine ausgewogene Aufnahme zu gewährleisten. Bei Remote-Kameraproduktionen mit einer zahlenmäßig reduzierten Crew ist dieses Maß an manueller Steuerung keine Option.

Die ursprüngliche Smart AE-Funktion von Lumens ist darauf trainiert, das Gesicht des Darstellers automatisch zu identifizieren und freizulegen. Es kann die Belichtung anpassen, um zu vermeiden, dass die Merkmale des Darstellers überbelichtet oder so dunkel gemacht werden, dass die Aufmerksamkeit des Publikums verloren geht.

 
 

Intelligentes AE AUS

 

Intelligentes AE ON


 

Intelligentes AE AUS

 

Intelligentes AE ON

 


Klicken Sie hier Zurück zum Seitenanfang ↑


 
Zurück