【ProAV Lab】introAVoIP#01 - Was ist AV over IP?

By Gary Zheng & Kieron Seth, Lumens

Juni 07, 2022 21191

 
 

▶ Einleitung

AV over IP bedeutet "Audio-Visual over Internet Protocol". Im Prinzip überträgt es audiovisuelle Daten und Steuersignale über ein Netzwerk wie ein LAN, WAN oder das Internet. Im Gegensatz zu herkömmlichen AV-Umgebungen, die HDMI oder ein dediziertes AV-Kabel verwenden, ist AV over IP so konzipiert, dass Standardnetzwerkverbindungen und -geräte zum Übertragen und Umschalten von Video und Audio verwendet werden.

 

▶ Warum ist AV over IP im Trend?

Laut einer Umfrage des System Integrator Magazine begrüßen 84% der Systemintegratoren AV-over-IP als AV-Vertriebssystem für Kunden.

 

Sind Sie bereit, AV-over-IP als AV-Distribution für Ihre Kunden vollständig zu nutzen?

Quelle: 8 AV over IP-Markttrends, die Installateure kennen müssen
 

Die Hauptgründe sind:

1. Reduzieren Sie die Installations- und laufenden Wartungskosten
2. Fernverwaltung von AV-Streams über das Internet
3. Langstreckenverkabelung: Überwindet die Übertragungsbeschränkung von HDMI
4. Einfache Installation: Ein einzelnes CAT5e- oder CAT6-Kabel kann AV- und Steuersignale übertragen und Strom an angeschlossene Geräte senden

 

 

▶ Was sind die AV over IP-Bausteine?

Zunächst werden die Video- und Audiosignale codiert und in ein komprimiertes, IP-freundliches Format umgewandelt. Die Daten werden für die Übertragung über Ethernet-Netzwerke in das TCP- oder UDP-Format gepackt. Die erforderliche Hardware ist wie folgt:

Encoder: Erfassen, digitalisieren, komprimieren und verpacken Sie das HDMI-Signal für das Streaming

Decoder: Empfangen Sie den Stream, de-packetize, dekomprimieren und konvertieren Sie zurück zu HDMI

• IP-Switch: leitet die codierten AV-IP-Streams zur Anzeige an Decoder weiter

Controller: Konfiguriert und verwaltet das AV-Verteilungsnetzwerk und überwacht den Status der angeschlossenen Geräte

 

Typisches HAV/IP-Setup

 


Klicken Sie hier Zurück zum Seitenanfang ↑


 
Zurück